Heinrich Mann - Der Atem

Der Atem

Die Träumerin atmet schwach, aber gelassen, ihr Gesicht bleibt verklärt. »Siehst du, daher mein gestörter Atem, meine Mühen, ihn zu ordnen. (…)
Mein versagender Atem quittierte für ein Leben, das vielleicht mißverstanden war. (…)« (Zitat S. 249 in diesem Buch)

Heinrich Manns letzter vollendeter, großer Roman „Der Atem“ erschien zuerst 1949. Hier als Taschenbuch-Neuausgabe. „Eine Parabel privaten Schicksals schneidet sich mit einer Parabel der Weltpolitik. Es entsteht der voll stimmige Organismus eines Kunstwerkes, das selbst zu atmen scheint.“ (Volker Ebersbach)

Heinrich Mann.
Der Atem.
Erstdruck: Bermann-Fischer / Querido Verlag, Amsterdam, 1949.
Durchgesehener Neusatz, der Text dieser Ausgabe folgt: Aufbau Verlag, Berlin 1968.

Neuausgabe, LIWI Verlag, Göttingen, Juni 2021.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Buch-ISBN: 9783965424319

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo