Zwischen den Rassen

„Aber noch vor dem Ziel, das sie meinte, rückten ihre beiden Schatten nach vorn, und beim Heraufkommen seiner breiten Schultern schloß Lola die Augen. Das Schweigen folterte sie. Wie entsetzlich nervenstark und seiner sicher er war!“ (Zitat S. 56 in diesem Buch)

Der Verführungsroman „Zwischen den Rassen“ über die junge Lola erschien erstmals 1907 und wurde von vielen Zeitgenossen (wie Heinrich Manns Bruder Thomas oder Rainer Maria Rilke) begeistert aufgenommen. Hier als Taschenbuch-Neuausgabe.

Heinrich Mann.
Zwischen den Rassen.
Roman.
Erstdruck: Albert Langen Verlag, München 1907.
Durchgesehener Neusatz, der Text dieser Ausgabe folgt: Aufbau Verlag, 2. Aufl., Berlin 1954.

Vollständige Neuausgabe, LIWI Verlag, Göttingen 2022.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo