Joseph Conrad - Gaspar Ruiz

Gaspar Ruiz

„Dieser lange Krieg, der auf der einen Seite für die Unabhängigkeit und auf der anderen um die Herrschaft geführt wurde, nahm im Laufe der Jahre und unter den schwankenden Wechselfällen des Geschickes die unerbittliche Wildheit eines Kampfes auf Tod und Leben an. Jedes Gefühl von Barmherzigkeit und Mitleid verschwand in der Hochflut politischer Leidenschaften. Und wie es im Krieg gewöhnlich ist: die Masse des Volkes, die bei dem Ausgang am wenigsten zu gewinnen hatte, die litt am schwersten, an Leib und Leben und der armseligen Habe ihrer namenlosen Angehörigen.“

Die Geschichte des Bauern Gaspar Ruiz, der in den chilenischen Unabhängigkeitskrieg verwickelt wird, zählt zu den Meisterwerken Joseph Conrads. Hier in der kongenialen Übersetzung von Ernst Wolfgang Freissler.

Joseph Conrad.
Gaspar Ruiz.
Übersetzt von Ernst Wolfgang Freissler.
Erstdruck des englischsprachigen Originals: Gaspar Ruiz, Pall Mall Magazine, London 1906.

Neuausgabe, durchgesehener Neusatz, LIWI Verlag, Göttingen 2020.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo