Fjodor Dostojewski - Die Brüder Karamasow

Die Brüder Karamasow. Vollständige Neuausgabe

„Das Leben ist ein Paradies; wir sind alle im Paradies und wollen es nur nicht wahrhaben. Wenn wir es wahrhaben wollten, würde gleich morgen auf der ganzen Welt das Paradies anheben.“ (Zitat S. 294 in diesem Buch)

Dostojewskis berühmter letzter Roman „Die Brüder Karamasow“ erschien erstmals 1879/1880 und wird zu den größten Werken der Weltliteratur gezählt. Er beeinflusste zahlreiche Schriftsteller, Künstler und Intellektuelle wie Hermann Hesse, Albert Camus, Sigmund Freud, Friedrich Nietzsche, Max Weber, Albert Einstein und Martin Heidegger. Insbesondere das fünfte Kapitel des Romans, „Der Großinquisitor“, inspirierte durch seine Kritik an der römisch-katholischen Kirche immer wieder zu unterschiedlichen Deutungen. Dieses Kapitel lässt sich jedoch nur im Zusammenhang des vollständigen Romans verstehen. Hier wird der zeitlose Klassiker ungekürzt in der vielgelesenen Übersetzung von Hermann Röhl frisch aufgelegt.

Fjodor Michailowitsch Dostojewski.
Die Brüder Karamasow.
Roman in vier Teilen und einem Epilog.
Übersetzt von Hermann Röhl.
Erstdruck des Originals: ¿¿¿¿¿¿ ¿¿¿¿¿¿¿¿¿¿ (Bratja Karamasowy) in Fortsetzungen in der Zeitschrift Russki Westnik, St. Petersburg, 1879 bis 1880.
Durchgesehener Neusatz, der Text dieser Ausgabe folgt dem Erstdruck der Übersetzung von Hermann Röhl: Reclam Verlag, Leipzig 1924.

Vollständige Neuausgabe, LIWI Verlag, Göttingen 2021.

EAN: 9783965424128
ISBN: 3965424122
Roman in vier Teilen und einem Epilog. Paperback.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
Januar 2021 – 804 Seiten

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo