Franz Kafka Amerika

Amerika

„Als der sechzehnjährige Karl Roßmann, der von seinen armen Eltern nach Amerika geschickt worden war, weil ihn ein Dienstmädchen verführt und ein Kind von ihm bekommen hatte, in dem schon langsam gewordenen Schiff in den Hafen von New York einfuhr, erblickte er die schon längst beobachtete Statue der Freiheitsgöttin wie in einem plötzlich stärker gewordenen Sonnenlicht. Ihr Arm mit dem Schwert ragte wie neuerdings empor, und um ihre Gestalt wehten die freien Lüfte.“

Der Roman „Amerika“, auch bekannt unter dem Titel „Der Verschollene“, erschien erstmals nach Kafkas Tod im Jahr 1927 und zählt bis heute zu den meistgelesenen Büchern des Autors. Hier wird der Text nach der von Kafkas Freund Max Brod herausgegebenen Ausgabe neu aufgelegt.

Franz Kafka.
Amerika.
Erstdruck: Kurt Wolff Verlag, München 1927. (Postum herausgegeben von Max Brod)
Durchgesehener Neusatz, diese Ausgabe folgt: Suhrkamp Verlag, hrsg. von Max Brod, Frankfurt am Main 1997.

Neuausgabe, LIWI Verlag, Göttingen 2020.

EAN: 9783965423077
ISBN: 396542307X
Paperback.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag
April 2020 – 196 Seiten

Leseprobe bei Google Books

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo