Joseph Roth - Triumph der Schönheit

Triumph der Schönheit

„Ich halte viel von der Menschenkenntnis meines alten Freundes Doktor Skowronnek. Seit mehr als fünfundzwanzig Jahren ist er Arzt in einem berühmten Kurort für Frauen, wo die wundertätigen Quellen Gebärmutterleiden, Unfruchtbarkeit und Hysterie heilen sollen. Mein Freund, der Doktor Skowronnek, versichert es jedenfalls. Immerhin spricht er fast mit der gleichen Überzeugung von der wunderbaren, wenn auch leichter zu erklärenden Wirkung, die eine erhebliche Anzahl junger, kräftiger und liebesdurstiger Männer auf die trostbedürftigen Patientinnen des Kurorts in jeder Saison auszuüben pflegen.“

Im patriarchalen Frauenarzt Doktor Skowronnek, dem Erzähler in dieser Novelle, spiegelt sich die Frauenfeindlichkeit der Dreißiger Jahre: Unter den Psychosen verheirateter Damen litten deren Ehemänner am stärksten. Eine Novelle, die für heutige Leser als Dokument misogyner Betrachtungen in der ersten Hälfte des Zwanzigsten Jahrhunderts dienlich sein kann.

Joseph Roth.
Triumph der Schönheit.
Erstdruck in französischer Sprache: Le Triomphe de la Beauté, in: Les Nouvelles littéraires, Paris 1934.
Erstdruck in deutscher Sprache: Pariser Tageblatt, 6. bis 15. Mai, Paris 1935.
ISBN: 3965421964
Paperback. 24 Seiten
Vollständige Neuausgabe, Göttingen 2019.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo