Joseph Roth - Die Büste des Kaisers

Die Büste des Kaisers

„Hätte man ihn zum Beispiel gefragt – aber wem wäre eine so sinnlose Frage eingefallen? -, welcher »Nation« oder welchem Volke er sich zugehörig fühle: der Graf wäre ziemlich verständnislos, sogar verblüfft vor dem Frager geblieben und wahrscheinlich auch gelangweilt und etwas indigniert. Nach welchen Anzeichen auch hätte er seine Zugehörigkeit zu dieser oder jener Nation bestimmen sollen? – Er sprach fast alle europäischen Sprachen gleich gut, er war fast in allen europäischen Ländern heimisch, seine Freunde und Verwandten lebten verstreut in der weiten und bunten Welt. Ein kleineres Abbild der bunten Welt war eben die kaiser- und königliche Monarchie, und deshalb war sie die einzige Heimat des Grafen.“

Joseph Roth.
Die Büste des Kaisers.
Novelle.
Erstdruck in französischer Sprache: Le buste de l’empereur, in: Les Nouvelles littéraires, Paris 1934.
Erstdruck in deutscher Sprache: Pariser Tageblatt, 27. Juli bis 1. August, Paris 1935.
ISBN: 3965421972
Paperback 24 Seiten
Vollständige Neuausgabe, Göttingen 2019.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo