Rudyard Kipling - Kim

Kim

Zitat: Er trommelte mit den Hacken gegen Zam-Zammah und unterbrach bisweilen sein »König vom Schloß«-Spiel …, um dem eingeborenen Polizisten, der die Reihe von Schuhen vor dem Museum zu bewachen hatte, Grobheiten zuzurufen. Der dicke Punjabmann lächelte nachsichtig. Er kannte Kim schon lange – ebenso der Wasserträger, der die trockene Straße aus seinem ziegenledernen Sack besprengte. Auch der Jawahir Singh, der Museums-Tischler, der über neuen Packkisten gebückt dastand, war ein alter Bekannter Kims, wie überhaupt jedermann rundherum… (Aus dem Anfang des Romans)

Der Spionageroman „Kim“ spielt im Indien der britischen Kolonialzeit und zählt neben dem „Dschungelbuch“ zu den berühmtesten Werken Rudyard Kiplings. Hier liegt das Buch in einer ungekürzten Neuausgabe vor.

Rudyard Kipling.
Kim.
Ein Roman aus dem gegenwärtigen Indien.
Erstdruck des englischsprachigen Originals: Macmillan, London 1901.
Hier übersetzt von Sebastian Harms.
Durchgesehener Neusatz, diese Ausgabe folgt:
„Vita“ Deutsches Verlagshaus, Berlin 1921.

Neuausgabe, LIWI Verlag, Göttingen 2020.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

EAN: 9783965423411
ISBN: 396542341X

Juni 2020 – 240 Seiten

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo