Die Welt von Gestern - Stefan Zweig

Hiob

„Vor vielen Jahren lebte in Zuchnow ein Mann namens Mendel Singer. Er war fromm, gottesfürchtig und gewöhnlich, ein ganz alltäglicher Jude.“ So harmlos, beinahe märchenhaft, beginnt Joseph Roth seinen Roman über den jüdischen Toralehrer Mendel Singer, der in der Zeit von 1900 bis nach dem Ersten Weltkrieg schwerste Schicksalsschläge durchleidet. Wie beim biblischen Vorbild wird dadurch sein Glauben an Gott auf eine harte Probe gestellt: „Die Hauptfigur Mendel Singer, ein jüdisch-orthodoxer Lehrer, ist Hiob, denn durch die vielen Schicksalsschläge stellt er die Gerechtigkeit Gottes in Frage, versucht sie jedoch zu verstehen“, so Joseph Roth über seinen Roman. Zahlreiche Zeitgenossen, unter ihnen Ludwig Marcuse, Marlene Dietrich und Stefan Zweig, lobten das Werk, welches bis heute zu den erfolgreichsten Büchern des Autors zählt.

Hiob. Roman eines einfachen Mannes.

Erstdruck: Gustav Kiepenheuer Verlag, Berlin 1930.
Vollständige Neuausgabe, 1. Auflage, Göttingen 2018.

ISBN: 3965420550
EAN: 9783965420557
Paperback 116 Seiten

LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Bestellen Sie mit einem Klick*:

Amazon.de Logo
Thalia.de Logo
Hugendubel.de Logo